UCOM-IR

From Nibo

Programmieradapter

UCOM-IR ist ein speziell für den Nibo entwickelter USB Programmieradapter. Er läßt sich auch zur Programmierung von anderen AVR-Controllern benutzen, da er mit der von Atmel definierten 6-poligen ISP-Schnittstelle ausgerüstet ist. Der Programmieradapter basiert auf einem Atmel AT90USB162 Controller mit 8 Mhz. Da der Adapter über IR-LEDs zum Senden und einen IR-Empfängerbaustein verfügt, ist es möglich den Adapter auch zur drahtlosen Kommunikation mit dem Nibo zu verwenden. Die aktuelle Firmware unterstützt die RC5 und RC6-Kommunikation, die serielle Kommunikation wird noch nicht unterstützt! Der Programmieradapter läßt sich direkt aus dem Atmel AVRStudio ansprechen.

Contents

Von der aktuellen Firmware unterstützte Features

  • STK500v2 kompatibler Programmieradapter
  • serieller Datenstrom über das 6-polige Kabel (UART)
  • Infrarot:

Das Umschalten zwischen den verschiedenen Betriebsmodi erfolgt über die Parity-Einstellung:

Parity / ParitätModus / ProtokollLED passivLED aktiv
None / Keine STK500v2 (AVR-ISP) leuchtet rot blinkt rot (2Hz)
Odd / Ungerade Infrarot (RC5/RC6) blitzt grün (0,25Hz) leuchtet grün
Mark / Markierung virtuelle serielle Schnittstelle (UART) blitzt orange (0,25Hz) leuchtet orange
Space / Leerzeichen Testmodus (echo) leuchtet grün leuchtet grün

Features in Vorbereitung

  • Infrarot:
    • serieller Datenstrom, 2400 Baud, 8N1 (geplante Nutzdatenrate: 1920 bit/s)
    • Nibo-IR-Protokoll (geplante Nutzdatenrate: 4800 bit/s)

Pinbelegung

PinISPUART
1MISORXD
2VTG-
3SCK-
4MOSITXD
5RESET-
6GNDGND

Inbetriebnahme unter Windows

  1. Entfernen des Jumper JP1
  2. Mit dem PC verbinden
  3. Als Treiber diese Inf-Datei verwenden: ucom-ir.inf
  4. Anschliessend steht der Adapter als virtueller COM-Port zur Verfügung

Inbetriebnahme unter Linux

  1. Entfernen des Jumper JP1
  2. Folgenden Befehl als Root ausführen: modprobe usbserial vendor=0x16c0 product=0x092e
  3. Der Adapter steht danach als virtuelle serielle Verbindung unter /dev/ttyACM* zur Verfügung

Fuse Bits

VORSICHT! Durch setzen der falschen Fuse Bits können Sie sich aus dem AVR-Mikrocontroller aussperren!

Software

Weblinks

Your Ad Here
Personal tools